Vom 21. Oktober 2022
Einladung: Impulse für eine neue friedenspolitische Sicherheitsarchitektur in Europa
Podiumsdiskussion mit Ralf Becker (Sicherheit neu denken) und Ricarda Lang (Bündnis 90/Die Grünen) Der schreckliche Krieg in der Ukraine betrifft Europa als Ganzes und wird zu einer deutlichen Veränderung der politischen Landschaft, auch in Deutschland, führen. In welche Richtung werden wir uns entwickeln, welche Optionen bieten sich zur Neugestaltung einer nachhaltig friedlichen Nachkriegsordnung in Europa nach Beendigung dieses Kriegs? Die VHS Schwäbisch Gmünd und die Friedenswerkstatt Mutlangen e.V. laden herzlich zu einer Podiumsdiskussion am Dienstag, den 25.10 um 19.30 Uhr in… weiterlesen
Vom 21. September 2022
Sommerfest der Pressehütte
Am Sonntag, den 04.09., war es wieder so weit: Die Pressehütte hat ihr ehemaliges Teichfest wieder aufleben lassen und daraus ein großes Sommerfest gemacht. Blick auf die Festwiese vom Apfelbaum Bei schönstem Spätsommerwetter sind über 60 Menschen unserem Aufruf gefolgt, darunter waren auch einige Familien aus der Ukraine, die Kinder hatten sichtlich Spaß an dem großen Garten, und nutzten die Gelegenheit zum Spielen und Herumtollen. In unserem Festzelt auf der Wiese Man kam zusammen, um… weiterlesen
Vom 11. September 2022
Atombombenabwurf über Schwäbisch Gmünd? Das Gmünder Szenario
77 Jahre nach den Atombombenabwürfen über Hiroshima und Nagasaki. Von Dr. med. Helmut Zehender (Internationale Ärzte für die Verhütung des Atomkrieges, IPPNW Deutschland) Mit diesem Beitrag soll auf die ungeheure Gefahr eines Atomschlags hingewiesen werden. Insbesondere jetzt, wo wir in der Ukraine einen konventionellen Krieg auf europäischem Boden verzeichnen müssen. In der Vergangenheit wurde gesagt, das „Gleichgewicht des Schreckens“ bewahre den Frieden. Jetzt wird – unter der Drohung, gegebenenfalls auch Nuklearwaffen einzusetzen – ein konventioneller… weiterlesen
Vom 8. September 2022
ABSCHLUSSBERICHT NPT REVCON 2022
Die Friedenswerkstatt Mutlangen in Kooperation mit ICAN Deutschland und der Friedenskooperative positioniert sich am Times Square in New York gegen die US-nukleare Teilhabe Deutschlands: „We don’t want to be under your nuclear umbrella!“ (v.l.n.r.: Nadine Kas, Elisabeth Saar, Helen Bader) New York, die Stadt, die niemals schläft. Das galt auch für mich – dank Kaffee und inspirierenden Gesprächen konnte ich meine Zeit auch ohne Schlaf mehr als genießen und bin mehr als dankbar für die… weiterlesen
Vom 14. August 2022
Halbzeit – ein Bericht der NPT RevCon Jugenddelegation der Friedenswerkstatt Mutlangen
Ein Bannerfoto mit den Jugenddelegierten der Friedenswerkstatt Mutlangen und DFG-VK. Es ist Montag, der 08. August 2022 und die zweite Woche der Überprüfungskonferenz des Nichtverbreitungsvertrags (NPT RevCon) ist im vollen Gange. New York ist unglaublich lebendig an diesen Tagen und die letzte Woche, die unsere Jugenddelegation bereits hier verbracht hat, war geprägt davon. Der Tatendrang der Gruppe sorgt schnell für Erfolge: Innerhalb weniger Tage sprechen die jungen Erwachsenen mit einer Vielzahl von Staatsvertreter:innen, Delegierten von… weiterlesen
Vom 26. Juli 2022
Mutlanger Delegation in Wien
Mitglieder der Friedenswerkstatt reisen zur ersten Staatenkonferenz des Atomwaffenverbotsvertrags Deutsche Zivilgesellschaft trifft sich vor den Treppen des Eingangs zum ICAN Nuclear Ban Forum, darunter Jugenddelegierte der Friedenswerkstatt Mutlangen Nachdem bereits im März junge Menschen mit Unterstützung der Friedenswerkstatt für eine politische Bildungsreise in Wien waren, fand im Juni endlich das erste Treffen der Mitgliedstaaten (engl: Meeting of State Parties, MSP) des Atomwaffenverbotsvertrages (AVV) statt. Auch für die gesamte „Nuclear Ban Week“, die über drei Tage… weiterlesen
Vom 18. Juni 2022
Politische Bildungsreise nach Wien: Ein Bericht
In Kooperation mit dem Friedensmuseum Nürnberg führte die Friedenswerkstatt Mutlangen vom 20.-25. März 2022 eine Bildungsreise nach Wien durch. Gefördert wurde die Reise von der AGDF – Aktionsgemeinschaft für den Frieden, an die an dieser Stelle ein herzliches Dankeschön geht! Helen Bader und Patrick Wödl, die Organisator*innen, berichten von ihrer Reise: Nach teils langen und turbulenten Anreisen aus ganz Deutschland kam die 14-köpfige Reisegruppe schließlich am Sonntagabend in der Hotellobby für ein gemeinsames Kennenlernen zusammen.… weiterlesen
Vom 7. Juni 2022
Endlich wieder Workcamp! Die Friedenswerkstatt Mutlangen lädt ein
Im kommenden Sommer veranstaltet die Friedenswerkstatt Mutlangen wieder ein internationales Workcamp. Unter dem Motto „Stand up against dictatorships: Aktivitäten aus der Zivilgesellschaft zur Unterstützung von Menschenrechten und Demokratie“ finden vom 24.06. – 03.07. zwei Wochen voller Workshops, Vernetzung und gemeinschaftlichem Leben für politisch Interessierte und/oder Aktive statt. Darum geht’s Wie soll eine gerechte Welt aussehen? Wie funktioniert Aktivismus für Demokratie und Menschenrechte in Ländern mit autoritären Regimen? Was sind die Möglichkeiten gewaltfreien Widerstandes angesichts gewaltvoller… weiterlesen
x

Unser Spendenkonto

Konto der Friedenswerkstatt:

IBAN: DE60 6145 0050 0800 2684 99
Kreissparkasse Ostalb
Kontonummer: 800 268 499
BLZ: 614 500 50