Pressehütte Mutlangen

                                  Interkulturelles Frauenfrühstück
Wir laden Frauen ein, sich über aktuelle politische und gesellschaftliche Themen ganzheitlich
auszutauschen. Wir möchten nach einem Impulsreferat gemeinsam ins Gespräch kommen und
die Diskussion bei einem gemütlichen Frühstück fortsetzen. Kommen Sie und bringen Sie Ihre
Ideen mit! Wir freuen uns auf Sie!

 

Das Frauenfrühstück findet statt in der Pressehütte Mutlangen
jeweils am zweiten Donnerstag im Monats von 9:30 bis 11:30 Uhr.

 

                          

                                Frauenfr�hst�ck

 

Donnerstag 11.4. 2019
„Das Ehrenamt oder das Potenzial die Gesellschaft
und ihre Gemeinschaften zu gestalten“ mit Colette Eisenhuth

Colette Eisenhuth ist als „Ehrenamtskoordinatorin“ zuständig für das Modellprojekt
Ehrenamtsentwicklung der katholische Diözese Rottenburg-Stuttgart.
Welche Rolle spielt das kirchliche bzw. christliche Ehrenamt in der Gesellschaft?
Welche Rolle übernehmen Städte und Kommunen um Ehrenamtlichen zu gewinnen
und fördern? Immer wieder werden Ehrenamt und Hauptamt als Konkurrenten dargestellt.
Wichtig an diesem Vormittag ist auch die Frage:
Ehrenamt und Hauptamt Hand in Hand – Wie geht das?

Donnerstag 9.5.2019
Friedensnobelpreisträgerinnen - starke Frauen mit Charlotte Barthel

Der Friedensnobelpreis ist der wichtigste internationale Friedenspreis. Gestiftet von
Alfred Nobel wurde dieser Preis seit 1901 bisher 130mal verliehen. Nur 16 dieser
Auszeichnungen gingen seither an Frauen. Wer sind diese mutigen Frauen, die eine
Auszeichnung für besondere Verdienste in der Friedensarbeit erhalten haben?
Von Charlotte Barthel erfahren wir von den Biografien der ausgezeichneten Friedensfrauen.

Donnerstag 6.6.2019 

Nachdenken über Gudrun Ensslin mit Angelika Huber-Sommer

Gudrun Ensslin, 1940 in Bartholomä geboren, behütete Pfarrerstochter, hochbegabte
Schülerin, intellektuelle Studentin, Literaturherausgeberin, Mutter, politisch aktiv in der
APO (außerparlamentarische Opposition), dann militantes Mitglied der RAF (Rote Armeefraktion)
Enslin ist 1977 im Gefängnis Stammheim gestorben und auf dem Dornhaldenfriedhof
Stuttgart begraben.

Das sind die Eckdaten ihrer Biografie. Die Schnittmenge mit Angelika Huber- Sommers
Biografie, ist Gudrun Enslins Geburtsort, wo Huber-Sommer seit 1985 lebt. 2010 machte sich
Huber-Sommer auf eine Spurensuche. Das Resultat war ein literarischer Text,
ein „Nachdenken über Gudrun E“, über das sie an diesem Vormittag berichten
und auch daraus vorlesen wird.

Donnerstag 11.7.2019
Wahrnehmungstäuschung, Manipulation und Überzeugungsgeschick.....mit Silvia Bopp

Über Manipulation und optischen Täuschung...
Wahrgenommene Informationen helfen uns, uns mit anderen Lebewesen zu verständigen,
und Situationen gut einschätzen können. Doch was passiert, wenn wir uns nicht auf die Richtigkeit
der Informationen verlassen können. Was sind Fake news, was Propaganda und was ist selektive
Wahrnehmung. Dieses Frauenfrühstück befasst sich mit Informationsgewinnung und
Informationsverarbeitung und kann praktisch unsere Eigenmacht stärken.

 

                  

 

 

 

 

Home  Impressum  © Pressehütte Mutlangen