Pressehütte Mutlangen

                                  Interkulturelles Frauenfrühstück
Wir laden Frauen ein, sich über aktuelle politische und gesellschaftliche Themen ganzheitlich
auszutauschen. Wir möchten nach einem Impulsreferat gemeinsam ins Gespräch kommen und
die Diskussion bei einem gemütlichen Frühstück fortsetzen. Kommen Sie und bringen Sie Ihre
Ideen mit! Wir freuen uns auf Sie!

 

                                      Frauenfr�hst�ck
 

Das Frauenfrühstück findet statt in der Pressehütte Mutlangen
jeweils am zweiten Donnerstag im Monats von 9:30 bis 11:30 Uhr.  Programm als Pdf


 

Donnerstag 10.10.2019 „Wer war Clara Immerwahr?“ mit Elke Heer

Wer war Clara Immerwahr? Die Frau mit dem besonderen Namen war eine der ersten Frauen mit
einem Doktorgrad in Chemie. Geboren in Breslau führte sie ihr Lebensweg über Karlsruhe nach Berlin.
Sie war hochgebildet, exzellent und politisch engagiert. Ihr Leben verlief zwischen Chemie und
Hausfrauen- und Mutterdasein. Eine Reise in die Kaiserzeit und Einblicke in das Schicksal einer
begabten Frau.

Referentin: Elke Heer, Historikerin, Beauftragte für Chancengleichheit
 

Donnerstag 14.11.2019 Atombombentests in Kasachstan mit Arailym Kubayeva

Das erste Kernwaffentestgelände der Sowjetunion (1949) lag im Osten von Kasachstan. 40 Jahre
lang wurden dort fast 500 geheime nukleare Bombentests über- und unterirdisch durchgeführt.
Die Sprengkraft aller Explosionen entsprach der von 2500 Hiroshima-Bomben. Was wissen wir
von den Opfern dieser Tests, und wie radioaktiv ist gerade diese Region, wo immer noch Menschen
leben? Das erläutert in die Referentin Arailym Kubayeva, die selbst aus Kasachstan stammt.


Donnerstag 12.12.2019 „Räuchern in der dunklen Jahreszeit“
mit Sandra Kesenheimer
In den früheren Kulturen war Räuchern fest im Alltagsgeschehen der Menschen verankert, und es
wurde zur Begleitung von Festen und Ritualen im Jahreskreis praktiziert, besonders in der
Weihnachtszeit und in den Rauhnächten.
Dieses alte reichhaltige Wissen über die verschiedenen Wirkungsweisen und Anwendungsgebiete
der Räucherpflanzen können in unserer heutigen Zeit wieder hilfreich sein: Räuchern kann Heilungs-
prozesse unterstützen, hilft Stress abzubauen und zu entspannen, reinigt Räume, verstärkt Träume etc.
Räuchern schafft einen heiligen Raum und verzaubert uns mit wunderbaren Düften.


Donnerstag 09.01.2019 Plastik vermeiden ganz praktisch

Ein Blick in Küche, Putzschrank und Bad bringt ans Licht wie viele Plastikprodukte wir täglich in die
Hand nehmen. Was für Alternativen gibt es, um Plastik einzusparen? Birgitt Fautz und Diakonin
Doris Beck (vom Umweltteam "Grüner Gockel" der Evangelischen Kirchengemeinde Großdeinbach)
stellen Ideen und erprobte Alternativen für Haushalt, Bad und Einkauf vor.

"Jeder Sieg gegen Plastik beginnt damit, dass eine Person oder kleine Gruppe von Menschen
entscheidet, dass die Zeit zum Handeln gekommen ist".   Will McCallum


Donnerstag 13.2.2019 Menschen in Verbindung bringen „Türöffner-Modell“

Neue Wege zu einem Miteinander – Wie geht das?
Ein gutes Leben im Alter ermöglichen, Einsame und Kranke erreichen, Teilhabe unterstützen - diese
Ziele haben gemeinsam all diejenigen, die in der Pflege und in der Begegnung ehrenamtlich wie
beruflich engagiert sind. Dennoch vereinsamen immer noch viele Menschen. Colette Eisenhuth berichtet,
wie das „Türöffner-Modell" des Caritas-Netzwerkes, ehrenamtliches Engagement der katholischen
Kirchengemeinden der Seelsorgeeinheit Limeshöhe motivierte, um mit vereinten Kräften gegen
Einsamkeit zu wirken.

 

                  

 

 

 

 

Home  Impressum  © Pressehütte Mutlangen